Veröffentlichungen

Brand im DANA Pflegeheim Fridastraße

03.09.2014

Am Samstagvormittag war im fünften Geschoss unseres DANA Pflegeheims Fridastraße ein Feuer ausgebrochen. Um 10.50 Uhr wurde die Feuerwehr durch die Brandmeldeanlage automatisch alarmiert. Innerhalb von nur 17 Minuten war die Feuerwehr Vorort und hatte den Brand unter Kontrolle. Trotz des beispiellosen Einsatzes der Feuerwehr und der bemerkenswerten Rettungsbemühungen unseres Pflegepersonals kamen zwei unserer Bewohnerinnen ums Leben, drei weitere Bewohner und zwei Mitarbeiter wurden verletzt.

Nach den Ermittlungen der Polizei war Ursache für das Feuer vermutlich eine glimmende Zigarette. Ein technischer Defekt und mutwillige Brandstiftung schloss die Polizei ausdrücklich aus. Zudem bescheinigten Polizei und Feuerwehr, dass das Gebäude alle gesetzlichen Bedingungen für den Brandschutz erfüllt.

Zwei der verletzten Bewohner konnten inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die dritte Bewohnerin befindet sich noch in stationärer Behandlung, ihr Zustand ist aber nicht lebensbedrohlich. Unsere beiden verletzten Mitarbeiter mussten nur ambulant versorgt werden.

Das DANA Pflegeheim Fridastraße wurde am Samstag wieder in Betrieb genommen und alle Bewohner konnten in der Einrichtung verbleiben. In fürsorglichen Gesprächen mit Angehörigen, Betreuern und unseren Mitarbeitern bemühen wir uns, dass trotz der dramatischen Erlebnisse eine Stabilisierung bei Bewohnern und Mitarbeitern eintritt.

Der verheerende Brand in unserem DANA Pflegeheim Fridastraße macht uns tief betroffen. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt den Familien und den Freunden der verstorbenen Bewohnerinnen. Den verletzten Bewohnern und Mitarbeitern wünschen wir gute Besserung und viel Kraft für ihre Genesung.

Unser besonderer Dank gilt der Feuerwehr Hannover und unseren Mitarbeitern für ihren mutigen und außergewöhnlichen Einsatz.

V.i.S.d.P.: Dr.Yazid Shammout, Geschäftsführer DANA Senioreneinrichtungen GmbH, Hannover

Presse-Info über die DANA Senioreneinrichtungen GmbH

Im Mittelpunkt steht der Mensch. Die DANA Senioreneinrichtungen GmbH betreibt derzeit 19 Senioreneinrichtungen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Hauptsitz der DANA, die rund 1.000 Mitarbeiter beschäftigt, ist Hannover.

DANA verbindet qualitativ hochwertige Pflege mit liebevoller Fürsorge. Neben pflegerischen Angeboten bietet DANA auch ein vielfältiges kulturelles Angebot. Vom Sommerfest bis zum gemeinsamen Singen im Advent ist alles dabei. So können die Bewohner am Gedächtnistraining oder der Musiktherapie teilnehmen. Aber auch Gymnastik und kreatives Arbeiten sind bei den alten Menschen beliebt ebenso wie gemeinsame Lese- und Spielkreise.

Weitere Informationen zu den einzelnen Einrichtungen oder Veranstaltungen erhalten Sie über die Marketingabteilung der DANA.