Veröffentlichungen

Ablehnung der Gemeinde Appen zugunsten eines seniorengerechten Mehrfamilienhauses der DANA Lebensstil an der Hauptstraße/Schleckermarkt

30.03.2012

Hannover – Die unzähligen Reaktionen und Ermutigungen von Appener Bürgern auf die Ablehnung unseres DANA Lebensstil Projektes durch die Gemeinde haben uns überwältigt.

Dem Seniorenbeirat, dem Kirchenvorstand, dem Gemeindepastor, der SPD Fraktion und den vielen Bürgerinnen und Bürgern sagen wir Dank für ihr Engagement und ihren Zuspruch.

Ohne auf die vielen veröffentlichten Stellungnahmen näher eingehen zu wollen, halten wir es aber für wichtig, zu betonen, dass den Fraktionsvorsitzenden Herr Hans-Peter Lütje (CDU) und Frau Jutta Kaufmann (FDP) auf einer öffentlichen Veranstaltung der DANA im Juni 2011 die gesamten detaillierten Baupläne des DANA Lebensstil Projektes vorgestellt und eingehend erläutert wurden. Seitdem und bis heute liegt der DANA nichts vor, was auf Bedenken hindeutet.

Die Gründe, die zur Ablehnung geführt haben, können wir bis heute nicht nachvollziehen. So entspricht die Gebäudehöhe der Nachbarbebauung. Anregungen zur Fassadenfarbe oder zur Parkplatzsituation hätten wir jederzeit gerne angenommen, wenn man uns denn die Gelegenheit dazu gegeben hätte. Wir glauben nämlich, dass der hochwertig errichtete Neubau eine optische Bereicherung für den Ortskern darstellen wird.

Die DANA ist ein Privatunternehmen, die das DANA Lebensstil Projekt ausschließlich aus Privatmitteln finanziert, unterstützt von einem ortansässigen Finanzinstitut. Alle wirtschaftlichen Risiken trägt die DANA selbst. Auch wenn der Ablehnungsbeschluss rechtlich sicherlich nicht zu beanstanden ist, so zeugt es aber von mangelnder Wertschätzung einem Privatinvestor gegenüber, ohne irgendeinen vorherigen Hinweis auf Änderungswünsche, dessen Projekt in einer öffentlichen Sitzung mehrheitlich abzulehnen.

Erstmalig gestern am 29.03.2012 erhielten wir eine schriftliche Äußerung des Gemeindebürgermeisters zur ablehnenden Entscheidung seiner Gemeinde. Er sagte uns zu, mit Fraktions- und Vertretern der Amtsverwaltung Moorrege ein klärendes Gespräch führen und Wege für die Realisierung des DANA Lebensstil Projektes in Appen suchen zu wollen.

Die vielen Reaktionen von Appener Bürgern, die sich an uns gewandt haben, haben uns dazu bewegt, unsere Abkehr vom Appener Projekt DANA Lebensstil zu überdenken, und nun hoffen wir sehr, dass der Politik gleiches gelingt.

V.i.S.d.P.: Dr.Yazid Shammout, Geschäftsführer DANA Senioreneinrichtungen GmbH, Hannover

Presse-Info über die DANA Senioreneinrichtungen GmbH

Im Mittelpunkt steht der Mensch. Die DANA Senioreneinrichtungen GmbH betreibt derzeit 19 Senioreneinrichtungen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Hauptsitz der DANA, die rund 1.000 Mitarbeiter beschäftigt, ist Hannover.

DANA verbindet qualitativ hochwertige Pflege mit liebevoller Fürsorge. Neben pflegerischen Angeboten bietet DANA auch ein vielfältiges kulturelles Angebot. Vom Sommerfest bis zum gemeinsamen Singen im Advent ist alles dabei. So können die Bewohner am Gedächtnistraining oder der Musiktherapie teilnehmen. Aber auch Gymnastik und kreatives Arbeiten sind bei den alten Menschen beliebt ebenso wie gemeinsame Lese- und Spielkreise.

Weitere Informationen zu den einzelnen Einrichtungen oder Veranstaltungen erhalten Sie über die Marketingabteilung der DANA.